Gezogene Präzisionsstahlrohre

Mehrfach kalt nachgezogene Rohre nach EN 10305-2 erlauben eine uneingeschränkte Formenvielfalt und genaueste Masshaltigkeit. Sie kommen vor allem für Präzisionsstahlrohre mit Spezialtoleranzen und für Sonderanfertigungen zum Einsatz. Das Vorrohr für den Ziehvorgang - die Rohrluppe - wird als sehr präzises maschinenfertiges, massgewalztes Stahlrohr mit geschabter Innen- und Aussennaht hergestellt. Je nach Abmessung und Ansprüchen an die Rohroberfläche werden die Rohrluppen-Oberflächen vor dem Kaltziehen verschiedenartig behandelt: durch Beizen, Phosphatieren oder für höhere Ansprüche mit reaktivem Ziehöl.


Dimensionsbereich

  • Aussendurchmesser 10 - 60 mm
  • Wandstärke 0.8 - 5.5 mm

Lieferzustände

  • +C zugblank hart
  • +LC zugblank weich
  • +SR zugblank und spannungsarm geglüht
  • +N normalgeglüht
 

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies finden Sie im Disclaimer .

Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons  einrichten.